Traumpfade und Traumzeit

Die Aborigines haben ein sehr komplexes Glaubenssystem, in dem Spiritualität, Umweltschutz, Gesellschaft und Land miteinander in Verbindung stehen. Wesentliche Elemente sind auch Traumpfade bzw. Traumzeit. Die Traumzeit bezeichnet die Schöpfungszeit, in der alles Lebendige geschaffen wurde. In dieser Zeit reisten die Geister der Ahnen durch das Land und legten die Gesetze fest, nach denen die Ureinwohner leben sollten. Im Rahmen der Schöpfungsgeschichte wurden auch die Traumpfade oder Liederzyklen geschaffen. Diese Zyklen erzählen die Traumzeit-Geschichten, wobei sie sich meistens auf eine bestimmte Person oder einen bestimmten Ort beziehen.