Regen-Chaos in Sydney

Außergewöhnlich starker Regen sorgt in Sydney derzeit für Verkehrschaos. Bahnverbindungen und Flüge mussten gestrichen werden und viele Autofahrer steckten fest, da zahlreiche Straßen überschwemmt wurden. Innerhalb weniger Stunden regnete es in der Metropole so viel, wie sonst normalerweise im gesamten Monat November. Nach Angaben von Wetterbehörden gibt es in Sydney im November etwa 84 Millimeter Niederschlag, nun erlebte man zum Teil über 106 Millimeter Niederschlag aufgrund schwerer Gewitter. Zwei Polizisten wurden verletzt, ein Person kam ums Leben. Darüber hinaus waren auch tausende Haushalte ohne Strom und die Polizei rief die Bevölkerung auf, ihre Häuser nach Möglichkeit nicht zu verlassen.