Nexport will Elektrobusse fertigen

Der E-Bus-Hersteller Nexport hat große Pläne: Da sich aus Australien alle Fahrzeughersteller zurückgezogen haben, möchte Nexport die australische Autoindustrie neu beleben. Starten möchte man mit Elektro-Stadtbussen, wobei rund 700 Millionen Australische Dollar investiert werden sollen. Die lokale Produktion möchte Nexport dabei mit Schlüsselkomponenten, die im Ausland hergestellt werden, kombinieren. So gibt es bereits eine Partnerschaft mit BYD, einem chinesischen Elektrofahrzeug-Hersteller. Des Weiteren möchte Nexport auch Elektrofahrzeuge importieren, wofür man die Importplattform EV Direct kreiert.