Lord Howe Island: Traumhafte subtropische Insel

Etwa 600 Kilometer nordöstlich von Sydney liegt die Lord Howe Island, eine Insel, die noch als Geheimtipp gilt. Die Insel ist weitgehend unberührt und zählt aufgrund ihrer seltenen Pflanzen- und Vogelarten auch zum Weltnaturerbe. Beliebt ist sie vor allem bei Reisenden, die auf der Suche nach Ruhe und Entspannung sind, bzw. bei Öktouristen. Auf Lord Howe Island trifft man auf einsame Strände sowie eine Lagune, die von Korallenriffen gesäumt ist, außerdem ist die Insel ideal für Buschwanderungen sowie ein Paradies für Ornithologen. Zelten ist auf der Insel nicht erlaubt, wer hier übernachten möchte, muss seine Unterkunft immer im Voraus buchen. Da es kaum Restaurants und Unterkünfte gibt, sind die Preise auch dementsprechend hoch, Ausschau halten sollte man nach „Fish Fries“, die in Resort-Restaurants angeboten werden, denn dabei kann man so viele Meeresfische, wie man schafft, verdrücken.