Erkundungstouren im Noosa National Park

Strand-Liebhaber sollten sich auf jeden Fall den Noosa National Park vormerken, wobei hier vor allem die Tee Tree Bay und die Little Cave Bay als hervorragende Tipps gelten. Ein spektakuläres Panorama bietet sich vom sogenannten Hells Gate, wo ihr auch Schildkröten, Wale oder Delfine beobachten könnt. Mit etwas Glück können auch Koalas oder seltene Vögel wie zum Beispiel der Erdsittich oder der Braunkopfkakadu gesichtet werden. Insgesamt umfasst der National Park eine Fläche von 4000 Hektar, die sich von Noosa Heads bis nach Coolum bzw. zum Lake Weyba erstreckt. Packt für eine Tour genügend Snacks und Wasser ein und vergesst nicht auf bequemes Schuhwerk und Badesachen. Die Strände im Park sind generell unbewacht, gelten aber als sicher. Dennoch solltet ihr nicht zu weit ins offene Meer hinausschwimmen.