Eigene Weltraumbehörde für Australien

Mit der Australian Space Agency erhält Australien nun eine eigene Weltraumbehörde, mit der man Tausende Stellen schaffen möchte. Darüber hinaus soll in der ständig wachsenden Weltraumindustrie auch das internationale Engagement vergrößert werden. Der Sitz der Agentur befindet sich in Adelaide und wurde vor kurzem von Premierminister Scott Morrison eröffnet. Nach der Sowjetunion und den USA war Australien das dritte Land, das 1967 einen Satelliten ins All schickte, nun sollen vor allem Aufträge für die Mond-Mars-Mission gesichert werden. Ein weiteres Ziel ist, den Weltraumsektor in Australien um ein Dreifaches zu steigern und insgesamt rund 20.000 Arbeitsplätze zu schaffen.