Die Murmeln des Teufels – Devils Marbles

Be den Aborigines werden die Devils Marbels auch Karlu Karlu genannt und sie sind etwa 100 Kilometer von Tennant Creek zu finden. Die Devils Marbles sind für die australischen Ureinwohner eine heilige Stätte, ihre auffallende Form erhielten sie aufgrund von Verwitterungsprozessen und Erosion. Rund um die Felsen herum führt auch ein 20-minütiger Wanderweg und mit etwas Glück trifft man auch auf Fels-Kängurus, Reptilien und unterschiedlichste Vogelarten. Jedes Jahr zieht es etwa 100.000 Besucher zu den rund sechs Meter hohen Felsen, die dort in die Geschichte der Teufelsmurmeln eintauchen.