Bekanntes Wahrzeichen: Sydney Opera House

Das Sydney Opera House, das vom Architekten Jorn Utzon entworfen wurde, ist wohl für jeden ein Begriff. Von außen erinnert das Gebäude an die Segel einer Yacht, im Inneren sind insgesamt fünf Spielstätten zu finden, wobei die Concert Hall die beeindruckendste ist. Wer bei einer Aufführung mit dabei sein möchte, kann sich online über das Programm informieren und dort auch Karten erstehen. Außerdem werden Führungen angeboten: Die einstündige Tour umfasst dabei eine Präsentation der Baugeschichte der Oper, darüber hinaus können auch die Spielstätten besichtigt werden. Im Rahmen einer zweistündigen Backstage Tour lernen die Besucher auch jene Bereiche kennen, die sonst nur den Künstlern vorbehalten sind. Des Weiteren beinhaltet diese Tour auch ein Frühstück im Green Room. Sehr empfehlenswert ist auch die Opera Bar, die im unteren Foyer zu finden ist und den Gästen Drinks und kleine Snacks bietet.