Australien: Zehntausende Meeresschildkröten entdeckt

Auf Raine Island wurden mithilfe einer Drohne rund 64.000 Meeresschildkröten entdeckt, die dort von November bis März ihre Eier ablegen. Die Bilder wurden im Dezember 2019 aufgenommen, wobei Forscher bisher davon ausgegangen waren, das rund 36.000 Schildkröten den Nistplatz aufsuchen. Nun sind es aber doppelt so viele wie angenommen. Früher zählte man allerdings die Schildkröten immer von einem Boot aus, wodurch man die Zahl der Tiere nur schätzen konnte. Von einer Grünen Meeresschildkröte werden etwa 600 Eier pro Saison gelegt, danach verschwinden die Schildkröten ins Meer und die Eier werden durch den warmen Sand bzw. die Sonne ausgebrütet. Eine Meeresschildkröte wird etwa 1,40 Meter lang und wiegt etwa 160 kg.