Australien: Endlich Regenfälle

Endlich kann man in Australien etwas durchatmen: Für das gesamte Wochenende ist in Queensland, New South Wales und Victoria Regen angesagt, sodass zumindest ein Teil der Flammen gelöscht werden kann. Allerdings könnten die Regenfälle die Arbeit der Feuerwehr unter Umständen erschweren, da die Löschfahrzeuge auf den rutschigen Waldwegen nur schwer vorankommen. Außerdem könnte es zu Sturzfluten kommen, da der Boden das Wasser nicht aufsaugen kann. Für den östlichen Teil von New South Wales gab es zudem Sturmwarnungen und ein nördlich von Sydney gelegener Reptilienpark musste sogar vorübergehend geschlossen werden.

In Australien wüten die Buschfeuer nun bereits seit September. Insgesamt kamen dabei 29 Menschen ums Leben und 2500 Häuser wurden zerstört.