Australien: Einsatz von Kriegsschiffen zur Evakuierung

Im Kampf gegen die Buschbrände in Australien setzt die Regierung nun bereits das dritte Kriegsschiff ein, um Betroffene aus Küstenstädten zu evakuieren. Darüber hinaus möchte man noch rund 3000 Reservisten einberufen und Militärstützpunkte sollen als Notunterkünfte fungieren. Mit dem Kriegsschiff „Adelaide“ werden Bewohner aus Victoria sowie New South Wales evakuiert, die HMAS „Choules“ sowie die  MV „Sycamore“ werden bereits vor Mallacoota eingesetzt. Aufgrund der Buschfeuer müssen Tausende Menschen aus zahlreichen Küstenstädten im Südosten von Australien in Sicherheit gebracht werden. Laut Angaben der Behörden handelt es sich dabei um die größte australische Evakuierungsaktion zu Friedenszeiten.