Australien: Demonstrationen gegen Rassismus

In Australien fanden vor kurzem Demonstrationen gegen Rassismus bzw. die harte Flüchtlingspolitik statt. Die größten Kundgebungen gab es in Perth bzw. in Darwin, wo etwa 1000 Personen friedlich gegen die Diskriminierung der australischen Ureinwohner demonstrierten. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde vor der Teilnahme an Demonstrationen gewarnt, einige wurden von den Behörden sogar verboten. Um Strafen umgehen zu können, versammelten sich die Teilnehmer in zahlreichen Städten daher nur in Kleingruppen. Neben Protesten gegen die Diskriminierung der Aborigines forderte man zudem die Schließung der Internierungslager, die sich auf den Inseln Maurus und Manus befinden.