Golfen in Australien: Weltweit längster Kurs

Foto: Pixabay/422737

 
 
 

In Australien erstreckt sich ein Golfkurs über sage und schreibe 1365 Kilometer. Es handelt sich dabei um die längste Golfrunde der Welt, die im Süden des Landes zu finden ist. Insgesamt hat der Kurs 18 Löcher und man schlägt sich dabei durch zwei Zeitzonen bzw. Wüstengebiete. Wer die gesamte Runde spielen möchte, sollte sich daher einige Tage Zeit dafür nehmen. Die ersten fünf Löcher sind mittels Ausschilderungen und Karte östlich von Perth zu finden, wobei die Abschläge zum Teil rund hundert Kilometer voneinander entfernt sind. Die Abschläge sechs bis achtzehn liegen dann an der Küste des Südaustralischen Beckens. Zudem erwartet die Golfer an jedem Loch eine regionale Attraktion. So kann man beispielsweise Fossilien ausgraben, Wale beobachten oder eine Riesenkänguru-Statue bestaunen.