Haiangriffe: Neues Warnsystem in Australien

Foto: Pixabay/Wildfaces

 
 
 

Weltweit verglichen ereignen sich in Australien die meisten Haiangriffe, wobei diese vor allem für Surfer eine große Gefahr darstellen. Nun soll ein neues Warnsystem für mehr Sicherheit sorgen. Dafür spürt man Haie mithilfe eines Drohnensystems auf, an das auch das System SMART Drumlines angeschlossen ist. Dieses besteht aus Bojen, die wiederum mit Haiköderhaken und einem GPS-Tracker versehen sind. Auf diese Weise kann man Haie individiduell verfolgen. Das Programm ist sehr zuverlässig und liefert Informationen darüber, ob sich ein Hai in einem Gewässer aufhält. Allerdings ist das System mit Kosten von acht Millionen Dollar auch sehr teuer, was die Frage aufwirft, ob es überhaupt vonnöten ist. So gab es beispielsweise im Jahr 2019 in Australien nur 11 Haiangriffe, von denen jedoch keiner einen tödlichen Ausgang hatte.