Australisches Gesundheitssystem durch Buschbrände belastet

Foto: Pixabay/David Mark

 
 
 

Die Kosten für das Gesundheitssystem in Australien sind aufgrund der Buschbrände um das Zehnfache angestiegen und lagen in der letzten Buschbrandsaison bei rund 1,2 Milliarden Euro. Bestimmte Kosten sind dabei nicht mit eingerechnet, wie beispielsweise eingebrochene Produktivität oder Krankenwageneinsätze. Aufgrund der verheerenden Brände gab es mehr als 4000 Klinikeinweisungen und 445 Todesfälle, außerdem wurden ungefähr 10 Millionen Hektar Land zerstört. Sydney wurde dabei von den Feuern umzingelt und war wochenlang in Rauch gehüllt.