Australien: Grenzschließung für weitere drei Monate

Foto: Pixabay/Holger Detje

 
 
 

Aufgrund der Corona-Pandemie sind derzeit die Grenzen vieler Staaten für Touristen nicht geöffnet und auch der australische Premierminister hat Mitte März beschlossen, die Grenzen zu schließen. Nun wurde bekannt, dass man diese auch so schnell nicht öffnen möchte und die Grenzen zumindest für weitere drei Monate geschlossen bleiben sollen. Der Grund für die Grenzschließungen sei, dass viele Patienten mit dem Virus im Ausland in Kontakt gekommen sind und im Land dann Kontaktpersonen angesteckt haben. Diese Maßnahme scheint auf jeden Fall erfolgreich zu sein, denn die Infektionsrate liegt schon seit elf Tagen unter einem Prozent.

Nächste Woche soll in Australien der Bondi-Beach für Sportaktivitäten wieder geöffnet werden, es stellt sich allerdings die Frage, ob man die Maßnahmen bezüglich des Social Distancing dann auch einhalten kann.