Myall Lakes National Park: Bunte Mischung aus Inseln, Seen und Regenwäldern

Foto: Pixabay/sandid

 
 
 

Im Osten von New South Wales liegt der bezaubernde Myall Lakes National Park, der aus Inseln, Stränden, Regenwäldern sowie Seen besteht. Die Seen sind das Zuhause von zahlreichen Vogelarten wie beispielsweise Eulenschwalmen, Weißbauchseeadlern oder Laubenvögel. Im Norden des Nationalparks findet man zudem zahlreiche Strände, darüber hinaus lohnt es sich auch, zum Sugarloaf Point Lighthouse oder zum Lighthouse Beach zu spazieren, der ein beliebter Surfspot ist. Von der Nelson Bay aus erreicht man mit dem Boot die völlig unbewohnte Insel Broughton Island, wo es traumhafte Tauchplätze und Strände gibt. Wer möchte, kann auch im Park übernachten, so gibt es zahlreiche Campingplätze oder historische Leuchtturmwärterhäuschen, die am Sugarloaf Point zu finden sind.