Tierexperten warnen vor Giftspinnen

Foto: Pixabay/NickyPe

 
 
 

Eine der weltweit giftigsten Spinnen ist die sogenannte Sydney-Trichternetzspinne, deren Biss einen Menschen töten kann. Der Australian Reptile Park warnt nun vor der Atrax robustus, da die Bedingungen derzeit optimal für das Tier seien. Normalerweise sind Spinnen in Australien im Sommer aktiv. Die Spinnensaison beginnt wegen der extremen Dürre in den letzten Monaten nun allerdings später als sonst. Durch den Regen wurden ihre Netze zerstört, sodass die Spinnen jetzt in die Häuser kommen, wo sie sich in Kleidungsstücken oder Schuhen verstecken. In Australien sind etwa 35 unterschiedliche Arten von Trichternetzspinnen zu finden. Die Sydney-Trichternetzspinne kommt ausschließlich – wie auch der Name bereits sagt – rund um Sydney vor. Aufpassen sollte man vor allem bei den Männchen, da diese sechsmal giftiger als die Weibchen sind.