Coffin Bay: Muss für alle Austernliebhaber

Foto: Pixabay/photo-graphe

 
 
 

Wer ein Fan von Austern ist, sollte Coffin Bay einen Besuch abstatten, ein kleines verschlafenes Fischerdorf, von wo aus die Schalentiere weltweit exportiert werden. Die Küstenlandschaft von Coffin Bay ist wild und gehört zum Großteil zum Coffin Bay National Park, in dem Warane, Emus sowie Kängurus zuhause sind. Sehr empfehlenswert ist auch Point Avoid, dort befinden sich am Meer einige Aussichtspunkte und mit ein bisschen Glück kann man auch vorbeiziehende Wale beobachten. Etwa 40 Kilometer von Coffin Bay entfernt liegt der Greenly Beach, ein wilder Küstenstrich, an dem zahlreiche Surfspots zu finden sind. Bei Locks Well führt zudem der sogenannte Staircase to Heaven 283 Stufen hinunter bis zum Strand.