90-Jahr-Jubiläum des Kult-Zuges „Ghan“

Foto: Pixabay/BM10777

 
 
 

Der australische Kult-Zug „Ghan“ verkehrt zwischen Adelaide und Darwin, wobei die Reisenden insgesamt 2979 Kilometer zurücklegen, vier Klimazonen durchqueren und 54 Stunden unterwegs sind. Die Eisenbahnstrecke wurde bereits im Jahr 1878 von Port Augusta aus betrieben, 1929 verkehrte dann erstmals ein Zug bis nach Alice Springs, die komplette Verbindung von einer Küste zur anderen wurde allerdings erst 2004 fertiggestellt. Heute schlängelt sich der luxuriöse Zug mit rund 85 km/h durch das Land und sorgt auf diese Weise für ein unvergessliches Abenteuer. Benannt ist er nach den Karawanen-Führern aus Afghanistan, die mit indischen Kamelen Waren durch das Outback beförderten. Im Ticketpreis inbegriffen sind auch verschiedenste Exkursionen Alice Springs, Marla und Katherine. So hat man beispielsweise die Möglichkeit, die „National Pioneer Women’s Hall of Fame” zu besuchen oder die Fauna des Outbacks kennenzulernen. Nähere Infos zur Zugreise können auch unter www.journeybeyondrail.com.au abgerufen werden.