Patji-Daves-Preis für Bruder Steve Morelli

Foto: Pixabay/falco

 
 
 

Der Patji-Daves-Preis, ein Preis für den Unterricht in anderen Sprachen, ging dieses Jahr an Bruder Steve Morelli, der 30 Jahre lang an einem Wörterbuch für die Sprache der lokalen Aborigines gearbeitet und außerdem die Sprache der Gumbaynggirr unterrichtet hat. Der Patji-Daves-Award geht an Experten im australischen Territorium, die Außergewöhnliches im Bereich Sprachen erzielen. Das Jahr 2019 wurde zudem von der UN-Generalversammlung „Zum internationalen Jahr der indigenen Sprachen“ ausgerufen, da man das Bewusstsein der Menschen stärken möchte, welche wesentliche Rolle Sprachen spielen. In Australien werden nur noch 120 der ursprünglich 250 Aborigine-Sprachen gesprochen und auch davon sind 90 Prozent gefährdet.