Gefährlicher Selfiewahn: Neuseeland überlegt Verbot von offenen Waggons

Foto: Pixabay/dmarkwell

 
 
 

Auf einigen Zugstrecken in Neuseeland könnten Waggons ohne Fensterscheiben bald der Vergangenheit angehören. Der Grund dafür sind Zuggäste und ihre oftmals gefährlichen und waghalsigen Einsätze beim Fotografieren. Die meisten Eisenbahnstrecken in Neuseeland werden von KiwiRail betrieben, viele davon führen durch unberührte Landschaften und in einem offenen Waggon hatte man bisher die Möglichkeit, die Aussicht noch besser zu genießen. Immer öfter verstoßen Passagiere aber nun gegen die Bordregeln, um gefährliche Selfies zu machen. Besonders gefährlich ist es, wenn vorausliegende Tunnels zu spät erkannt werden.