Australien: Kind vor Dingo gerettet

Foto: Pixabay/Mariamichelle

 
 
 

In der Nacht auf Freitag campierte eine Familie mit einem 14 Monate alten Kind auf Fraser Island in einem Wohnwagen, in den ein Wildhund eindrang und den Jungen aus dem Wagen zerrte. Da das Kind laut schrie, wurde der Vater geweckt. Er rannte aus dem Wohnwagen und fand das Kleinkind im Maul des Wildhundes vor. Schließlich schaffte er es, den Jungen aus dem Maul des Dingos zu befreien und das Tier zu verjagen. Das Baby erlitt tiefe Fleischwunden sowie einen Schädelbruch und wurde mit einem Hubschrauber in die Kinderklinik gebracht. Laut Medienberichten attackieren Wildhunde auf Fraser Island vermehrt Menschen. So wurde im Jänner ein sechsjähriges Kind von einem Dingo angefallen, einen Monat später attackierten die Hunde eine Mutter, die mit ihrem Kind unterwegs war.