Neuseeland: Einreisegenehmigung für Urlauber

Foto: Pixabay/holgerheinze0

 
 
 

EU-Bürger konnten bisher nach Neuseeland reisen, ohne ein Visum zu benötigen. Ab 1. Oktober 2019 muss jedoch in Zukunft eine elektronische Einreisegenehmigung beantragt werden. Dasselbe gilt auch für Bürger aus einigen Ländern Asiens und Nordamerikas sowie aus Ozeanien und der Schweiz. Die Einreisegenehmigung kann über die Website von Immigration NZ bzw. über eine eigene App beantragt werden, wobei man diese zumindest 72 Stunden vor der Reise stellen sollte. Wer die App benutzt, muss für den Antrag rund neun Neuseeländische Dollar zahlen, der Antrag über die Webseite kostet 12 Dollar. Außerdem wird im Zuge der Beantragung auch eine neue Abgabe für Urlauber in Höhe von 35 Dollar eingehoben.