Städte und ihre kulinarischen Spezialitäten

Foto: Pixabay/JESHOOTS-com

 
 
 

Typische Speisen geben uns Einblick in fremde Kulturen, daher hat das Kreuzfahrtportal Dreamlines auch Gerichte gesammelt, die ein besonderes kulinarisches Erlebnis darstellen. So sollte man in Sydney den Aussie Meat Pie probieren, eine Pastete, die mit Bratensauce, Rindfleisch, Kartoffelpüree, Erbsen und Tomatensauce gefüllt ist. Australier lieben dieses Gericht und essen es zumindest einmal pro Monat. In Porto ist die sogenannte Francesinha sehr beliebt, eine Speise, bei dem sich Toastbrot, Beefsteak, Chorizo und Kochschinken abwechseln. Das Ganze wird dann mit Käse überbacken und mit einer Art Tomatensauce serviert. In Barcelona hat die Calçotada Tradition. Dabei handelt es sich um ein katalanisches Barbecue, zu dem sich Familie und Freunde zwischen November und Mai treffen. Beim Barbecue werden Lauchzwiebeln auf einem Holzkohlegrill gegart und dann in eine Romesco-Sauce getaucht.