Australien: Trauer um Krokodil „Bismarck“

Foto: Pixabay/fxxu

 
 
 

Das über 80 Jahre alte Salzwasser-Krokodil Bismarck, eines der ältesten Krokodile Australiens, ist tot. Das Tier wurde in der Nähe von Cardwell im Wasser aufgefunden und hatte mehrere Schusswunden im Hinterkopf. Man vermutet, dass das Krokodil, das den Namen des deutschen Reichskanzlers trägt, von Wilderern gejagt wurde. Krokodile sind im Norden des Landes sehr verbreitet und es kommt auch vor, dass sie Menschen angreifen.  Laut Aussagen einiger Anrainer stellte das Krokodil aber nie eine Gefahr für andere dar. Befürchtet wird nun, dass gefährlicherer Krokodile das Revier von Bismarck übernehmen könnten.