Australien: Investitionen in Klimaziele

Foto: Pixabay/Foundry

 
 
 

Premierminister Scott Morrison hat angekündigt, dass Australien rund 2,2 Mrd. Euro zum Erreichen von Klimazielen investieren wird. Dadurch sollen vor allem CO2-Emissionen bis zum Jahr 2030 um etwa 26 Prozent reduziert werden. Generell ist Klimaschutz in Australien ein sehr umstrittenes Thema, da das Land sehr stark von Kohle abhängig ist und 63 Prozent des Strombedarfs mit Hilfe von Kohle abgedeckt werden. Darüber hinaus spielt Kohle auch als Exportgut eine wichtige Rolle. Laut dem Pariser Klimaschutzabkommen soll die Erderwärmung auf unter 1,5 Grad Celsius begrenzt werden, um dieses Ziel zu erreichen, ist es notwendig, dass jedes Land seinen Beitrag leistet.