Bedrohte Tierart: Der Kasuar

Foto: Pixabay/SeaReeds

 
 
 

Eine sehr außergewöhnliche Tierart ist der sogenannte Kasuar: Er besitzt drei Zehen, rote Kehllappen, einen blau-violett gefärbten Kopf, ein Horn, das wie ein Helm aussieht, und schwarze Federn. Die Geschlechterrollen sind bei den Kasuaren vertauscht, das heißt, die Eier werden von den Männchen ausgebrütet und sie ziehen auch die Jungen auf. Der Kasuar, der in Australien zu finden ist, wird auch Südlicher Kasuar genannt, und er zählt zu den bedrohten Tierarten. Insgesamt gibt es nur noch etwa 1000 Kasuare. In Australien besteht die Möglichkeit, Kasuare am ehesten im Gebiet von Cape Tribulation oder rund um den Mission Beach zu sehen. Zu beachten ist, dass sie ziemlich aggressiv werden können, vor allem dann, wenn sie Junge haben. Im Wet Tropics Environment Centre ist außerdem eine Ausstellung über die ungewöhnlichen Tiere zu sehen. Die Erlöse, die hier erzielt werden, kommen dann dem Erwerb von Habitaten für die Kasuare zugute.