Echtes Abenteuer auf den Hope Islands

Foto: Pixabay/FreePhotos

 
 
 

Wie Robinson Crusoe fühlt man sich bei einem Besuch der Hope Islands, zwei winzige Inseln bzw. Sandbänke, die südöstlich von Cooktown zu finden sind. Auf West Hope nisten von September bis März Schieferrücken-Fruchttauben, daher ist die Insel in diesem Zeitraum auch nicht zugänglich. Beide Inseln eignen sich sehr gut zum Schnorcheln, außerdem gibt es auf East Hope drei Campingplatz, sodass man hier auch einige Nächte verbringen kann, der Aufenthalt ist allerdings auf eine Woche begrenzt. Eine Genehmigung für das Campen auf East Hope bekommt ihr bei der Umweltbehörde DERM in Cooktown. Bringt aber zum Campen unbedingt einen Gaskocher, Lebensmittel bzw. Trinkwasser mit. Wer auf die Inseln plant, muss ein Boot chartern, nähere Informationen dazu erhält man beim Cooktown Travel Centre, das über Transportmittel und Touren informiert.