Auf den Wolken surfen

Foto: Pixabay/Peonia

 
 
 

Sogenannte Wolkensurfer zieht es von August bis November nach Burketown, wo sie auf den „rollenden Wolken der Morgendämmerung“ surfen. Darunter versteht man ein meteorologisches Phänomen, bei dem wellenartige Wolkenröhren, die bis zu zwei Kilometer hoch und bis zu 1000 Kilometer lang werden,  am Himmel entlangrollen. Bei Sonnenaufgang starten dann Segelflugzeuge und versuchen eine der Wolkenröhren zu erreichen. Die Charterfluggesellschaft bietet auch einstündige Flüge an, damit haben Interessierte die Möglichkeit, die Morning Glory Clouds ebenfalls zu bestaunen.