Alice Springs Beanie Festival

Foto: Pixabay/TillVoigt

 
 
 

Bunte, selbstgestrickte Mützen stehen vom 28. Juni bis 1. Juli 2019 im Mittelpunkt des sogenannten „Alice Springs Beanie Festival“, das bereits im Jahr 1997 zum ersten Mal veranstaltet wurde. Inzwischen zieht es jährlich zahlreiche Beanie-Fans nach Alice Springs, die dort ihre außergewöhnlichen Mützen-Kreationen präsentieren. Die Strickkunst wird dabei von Aborigine-Frauen verkauft und der Erlös des Festivals wird dann für Workshops verwendet, in denen Aborigines die Strickkunst erlernen. In den letzten Jahren waren rund 4000 Künstler beim Festival mit dabei, sie nahmen am Wettbewerb teil, bei dem die schönste Mütze gekürt wird. Neben Workshops und Ausstellungen stehen beim Beanie Festival aber auch Musik und Tanz am Programm.