Hitzewelle: Menschen werden von Fledermäusen angegriffen

Foto: Pixabay/Cparks

 
 
 

Bereits seit Weihnachten herrschen in Australien extreme Temperaturen vor, wodurch vermehrt Menschen von Fledermäusen angegriffen werden. So kam es nördlich von Sydney zu insgesamt sieben Angriffen innerhalb der letzten zwei Wochen, wobei man bei zwei Tieren auch das Fledermaus-Lyssavirus nachweisen konnte, das für Menschen lebensgefährlich sein kann. Das heiße Wetter stellt auch für Fledermäuse eine enorme Belastung dar und verwirrt die Tiere. So verfingen sich bereits einige in Stromleitungen und griffen Menschen an, als diese ihnen helfen wollten.